Patenschaften für Nepalesische Kinder

Von Hans Gastl und Buddhi Maya Sherpa

In den letzten 10 Jahren haben Mitglieder der NepalHilfe Tirol zahlreiche Patenschaften für Nepalesische Kinder übernommen und finanzieren deren Schulausbildung. Unsere Partner in Nepal und Nepalesische Freunde in Tirol wählen die bedürftigen Kinder aus und betreuen sie auch.

Begonnen hat es vor vielen Jahren als Buddhi Maya Hans von ihrem eigenen Schicksal erzählte und dem großen Glück, das sie hatte, dass ein Bergfreund ihres Vaters ihre Schulausbildung finanzierte, sodass sie nach dem Tod ihres Vaters für ihre Familie sorgen konnte. Dies hinterließ bei Hans einen ungeheuren Eindruck und er übernahm gleich die Patenschaft für ein Mädchen, das Buddhi Maya aussuchte. Das Mädchen konnte mit finanzieller Unterstützung von Hans die Schule in Khumjung besuchen, die sie mit guten Noten abschliessen konnte. Danach war es ihr sehnlichster Wunsch Krankenschwester zu werden. Auch hier wurde sie unterstützt, ein Ausbildungsplatz gefunden und nach 3 Jahren war Tsering Diplom – Krankenschwester. Seit 2010 arbeitet sie im Dhulikhel Hospital.

Inzwischen folgten viele Mitglieder der NepalHilfe Tirol dem Beispiel von Hans und ermöglichen Mädchen und Buben eine Schulausbildung – die sie sonst in Nepal, wo keine Schulpflicht besteht – nie bekommen würden. Dies ist tatsächlich eine langfristige und nachhaltige Hilfe für junge nepalesische Kinder, die danach mit einem Beruf für das Wohl ihrer Familien sorgen können.

Für nur Euro 30.-pro Monat geben Sie einem Kind eine Chance für´s Leben