Landing pic

NEPALHILFE
TIROL

Verein zur Förderung medizinischer und sozialer Projekte in Nepal

Landing pic

NEPALHILFE
TIROL

Verein zur Förderung medizinischer und sozialer Projekte in Nepal

About bg

Kurz und aktuell

Wir wollen unsere Freunde in Nepal – wo es notwendig sein wird- finanziell unterstützen, damit sie ihre Familien ernähren können und diese Zeit des Lockdown- ohne Arbeit und Zukunftsperspektiven- überleben können.

Besonders in dieser auch für Nepal schweren Zeit, müssen wir Solidarität zeigen. Gerade wir als „Bergmenschen“ haben immer schon gelernt mit schwierigen Situationen umzugehen- und durchzuhalten!
Die Spenden werden mit Hilfe unserer Partner in Nepal direkt und ohne Bürokratie an die hilfsbedürftigen Personen weitergeleitet.
Spenden sind auf Grund des Spendenbegünstigungsbescheides SO 2550 auch steuerlich absetzbar
Spendenkonto: RLB Tirol, IBAN: AT86 3600 0000 0064 5895
Vielen Dank für die Hilfe
Danjabad, Tashi Delek!

Eigentlich war alles angerichtet: Die HüttenwirtInnen haben alles für den Tiroler Bergsommer und die Hüttenöffnungen vorbereitet, unsere Freunde aus Nepal haben alle notwendigen Dokumente für die Visaerteilung bei unserem Partner in Nepal deponiert, die AMS Saisonnier Anträge waren ausgefüllt und die Flüge von Kathmandu nach Wien und Innsbruck gebucht (und wir hoffen dass wir die bereits bezahlten Flugkosten wieder zurück bekommen!)

Doch alles kam- wie wir wissen- anders:

Die Corona Krise mit ihren drastischen Folgen hat auch in Nepal das Leben total verändert:
Ein kompletter Lockdown, der-vorläufig- bis zum 15.Juni anhalten wird hat das Land komplett verändert. Unsere Freunde in Nepal berichten, dass diese Krise schlimmer ist als das Erdbeben 2015, da es das ganze Land betrifft und es keine Hilfe von außen gibt.
Der Tourismus ist besonders stark betroffen, das es für alle, die im Tourismus arbeiten, wie Hotels, Trekking Agenturen, Lodges, Sherpas, Träger keine Arbeit gibt- aber es natürlich auch- nicht wie bei uns- keine staatlichen oder wie immer geartete Hilfen gibt.
Ebenso ist der gesamte Flugverkehr vorläufig bis 30. Juni eingestellt, der gesamte Reiseverkehr im Land ist eingeschränkt, sämtliche Grenzübergänge sind geschlossen und es gibt eine strikte Ausgangssperre. Die nepalesische Regierung orientiert sich darüber hinaus an den Maßnahmen die in Indien gesetzt werden und die sehen sogar eine weitere Verlängerung aller Restriktionen vor.
Den HüttenwirtInnen kann man nur wünschen, dass die bevorstehende kurze Saison trotz der Restriktionen halbwegs gut verläuft!

Wolfgang Nairz und das Team der NepalHilfe Tirol

About bg

Corona 2020

Projekte

Aktuelle Projekte

Neuigkeiten aus Nepal

Dear respected donor agencies, individual donors and friends of TPN,

First of all, I hope all is well there with you in your respected areas and homes during this COVID-19. All is well from this side here in Nepal. Like your self, we have been self quarantined at home over one month.

I send this The Partners Nepal’s News Letter as of January 2020 to April 2020 for your kind information. You must be wondering what is happening here in Nepal with The Partners Nepal’s project especially during this COVID-19.

Mehr lesen

Wasser für Pibu

Hier handelt es sich um ein Projekt von engagierten jungen Menschen aus Nepal und Tirol, welche die Häuser der im Dorf Pibu lebenden Menschen mit Wasserletitungen versorgen. Die Nepalhilfe Tirol ermöglicht 11 Familien eine Wasseranschluss direkt in deren Häusern.

Mehr lesen

Chilaune Schulprojekt

Der große Augenblick ist gekommen! Die Schule konnte nach fast genau einem Jahr im Oktober 2019 eröffnet werden. Wolfgang Nairz, der dieses Jahr zum 100. Mal in Nepal ist, konnte sich selbst mit Dr. Klaus-Peter Hammerle und zwei weiteren Mitgliedern unseres Vorstandes, Regina Stanger und Dr. Bernhard Auer, vom gelungenen Wiederaufbau überzeugen. Die Menschen in Chilaune feierten die Eröffnung mit einem großen Fest.

Mehr lesen

ONE DAY- ONE TREE

Für die Menschen im Solo Khumbu ist eine intakte Umwelt von größter Bedeutung. Vergangene Umweltsünden müssen dringend behoben und saniert werden. Daher haben wir im Vorstand der Nepalhilfe Tirol beschlossen, dieses richtungsweisende Projekt auch im neuen Jahr 2020 wieder zu unterstützen. Die Kinder und Enkelkinder der jetzt lebenden Sherpas sollen wieder die Möglichkeit bekommen “in den Wald zu gehen”.

Mehr lesen

Coffee Farm Projekt

In Bhotenamlang wurde eine Kaffeeplantage errichtet wodurch 150 Haushalte ein regelmäßiges Einkommen haben. Um dieses abzusichern, musste eine Sortiermaschine für die Kaffeebohnen angeschafft werden. Diese Investition unterstützte die Nepalhilfe Tirol gerne.

Verkosten kann man diesen Kaffe übrigens erstmals in Tirol auf der Alpinmesse vom 9. – 10.11.2019 in Innsbruck am Stand (Nr. 124) der Nepalhilfe Tirol. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Mehr lesen

SHERPAPROJEKT

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem AMS-Tirol und den HüttenwirtInnen konnte auch das Sherpaprojekt 2019 wieder durchgeführt werden. Zweiundzwanzig Sherpas und Sherpani verbringen zwischen drei und fünf Monate auf den Hütten und erhalten dort eine gute Ausbildung in Hüttenbewirtschaftung. Nebenbei können Sie auch eine stattliche Entlohnung am Ende ihrer Ausbildungszeit mit nach Hause nehmen. Ein großes “DANKESCHÖN” gilt allen unseren Partnern und Unterstützern. Wir hoffen, dass das Projekt auch 2020 wieder stattfinden kann.

Mehr lesen

Unsere Partner in Nepal

NEPAL GREEN TARA FOUNDATION
THE PARTNER NEPAL
HIMALAYAN TRUST / HILLARY FOUNDATION
LAMA EXCURSIONS
THAMSERKU GROUP

Partners
Partners
Partners
Partners
Partners