Projekte

Aktuelle Projekte

Alpinmesse Innsbruck

Nicht nur viele unserer Mitglieder und interessierte Messebesucher waren bei uns am Stand bei der Alpinmesse Innsbruck, auch Landeshauptmann Stellvertreter Josef Geisler und Kurt Nairz, ehem. Landesleiter der Bergrettung Tirol, informierten sich über unsere Arbeit. Vom Kuratorium für alpine Sicherheit, dem Veranstalter der Alpinmesse, besuchte uns auch HR Dr. Karl Gabl und gratulierte zu unserer Arbeit.

Mehr lesen

Chilaune Schulprojekt

Der große Augenblick ist gekommen! Die Schule konnte nach fast genau einem Jahr im Oktober 2019 eröffnet werden. Wolfgang Nairz, der dieses Jahr zum 100. Mal in Nepal ist, konnte sich selbst mit Dr. Klaus-Peter Hammerle und zwei weiteren Mitgliedern unseres Vorstandes, Regina Stanger und Dr. Bernhard Auer, vom gelungenen Wiederaufbau überzeugen. Die Menschen in Chilaune feierten die Eröffnung mit einem großen Fest.

Mehr lesen

ONE DAY- ONE TREE

Für die Menschen im Solo Khumbu ist eine intakte Umwelt von größter Bedeutung. Vergangene Umweltsünden müssen dringend behoben und saniert werden. Daher haben wir im Vorstand der NepalHilfe Tirol beschlossen, dieses richtungsweisende Projekt zu unterstützen. Die Kinder und Enkelkinder der jetzt lebenden Sherpas sollen wieder die Möglichkeit bekommen “in den Wald zu gehen”.

Mehr lesen

Coffee Farm Projekt

In Bhotenamlang wurde eine Kaffeeplantage errichtet wodurch 150 Haushalte ein regelmäßiges Einkommen haben. Um dieses abzusichern, musste eine Sortiermaschine für die Kaffeebohnen angeschafft werden. Diese Investition unterstützte die Nepalhilfe Tirol gerne.

Verkosten kann man diesen Kaffe übrigens erstmals in Tirol auf der Alpinmesse vom 9. – 10.11.2019 in Innsbruck am Stand (Nr. 124) der Nepalhilfe Tirol. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Mehr lesen

SHERPAPROJEKT

Durch die gute Zusammenarbeit mit dem AMS-Tirol und den HüttenwirtInnen konnte auch das Sherpaprojekt 2019 wieder durchgeführt werden. Zweiundzwanzig Sherpas und Sherpani verbringen zwischen drei und fünf Monate auf den Hütten und erhalten dort eine gute Ausbildung in Hüttenbewirtschaftung. Nebenbei können Sie auch eine stattliche Entlohnung am Ende ihrer Ausbildungszeit mit nach Hause nehmen. Ein großes “DANKESCHÖN” gilt allen unseren Partnern und Unterstützern. Wir hoffen, dass das Projekt auch 2020 wieder stattfinden kann.

Mehr lesen

BIA-BEHINDERTEN-PROJEKT

BIA ein Projekt für behinderte Menschen in Nepal. Hier werden in verschiedenen Gruppen traditionelle Kunsthandwerke unter Anleitung produziert. Diese Produkte kann man dann in einem Shop in Kathmandu kaufen.

Mehr lesen